einfach ein toller Abschluss!

Die Rückkehr der Drachen - Elvira Zeißler

„Die Rückkehr der Drachen“ von Elvira Zeißler ist der letzte Teil ihrer Duologie.

Flo sitzt in der Welt den Keyla und Gerrik fest. Er soll mit ihnen die Rüstung finden, weil er ja unfreiwillig der Träger geworden ist. Die Lage in der Welt spitzt sich immer mehr zu. Denn Surak zieht seine Schlingen enger und die haben keine Ahnung wo die Teile seien könnten.

 

In diesem Teil wächst Flo noch mal über sich hinaus. Zwar fühlt er sich am Anfang des Buches einfach nur von Keyla und Gerrik benutzt. Doch er beginnt seinem Gefühl zu glauben und orientiert sich an seinen Träumen. So kann er öfters mal der Gruppe helfen, ohne dass sie es erwartet hätten.

 

Man lernt nicht nur die anderen Charaktere besser kennen, sondern auch Surak. Man bekommt Einblicke in sein privates Leben und ein Gefühl für seinen Charakter. So versteht man seine Handlung besser.

 

Auch gibt es in der Fanatsywelt wieder viel zu entdecken. Zwei Völker gilt es zu erkunden und auch die Drachendrüstung birgt so das ein oder andere Geheimnis. So lernt man wieder mit Flo einiges kennen.

 

Auch dieses Mal ist es richtig spannend und teilweise auch bedrohlich für die Protagonisten.  Genau dies spürt an auch beim Lesen. Es gibt auch wieder schöne Wendungen, die die ganze Geschichte immer wieder spannend machen, weil es eben mal nicht nach Plan läuft.

Es ist ein toller Abschluss! Es werden alle Fragen geklärt und das Ende ist richtig schön und vor allem auch rund.

 

Das Cover zeigt genau wie im ersten Teil einen Drachenkopf mit dem Fokus auf dem Auge. Doch ist es diesmal grün.

 

 

Auf diesen Teil der Duologie habe ich mich gefreut. Es geht richtig spannend und toll weiter! Ich war sofort in der Geschichte drin und habe mit Flo mitgefiebert. Das Ende hat mir richtig gut gefallen! Schade das es schon vorbei ist, aber wer weiß^^.

 

Es gibt 5 von 5 Wölfen!