krönender Abschluss

In deinen Augen  - Maggie Stiefvater

„In deinen Augen“ von Maggie Stiefvater ist der letzte Band der Mercy-Falls-Trilogie.

 

Grace muss erstmal damit umgehen ein Wolf zu sein. Die Übergänge machen ihr zu schaffen. Cole experimentiert weiter darum rum sich zu verwandeln. Sam kommt mit der Trennung von Grace nicht klar und versinkt in seinen Gefühlen. Zu diesem Chaos kommt hinzu, dass Isabels Vater eine großangelegte Jagd auf die Wölfe geplant hat.

 

Sam leidet an der Trennung von Grace. Deswegen lässt er seine Pflichten als menschlicher Rudelführer arg schleifen. Auch seine Beziehung zu Cole ist weiter angespannt. Im wachst das alles über den Kopf.

 

Cole bekommt so langsam sein Leben klar und sich das Ziel gesetzt das „Werwolf-Virus“ zu finden um es bekämpfen zu können. Auch er hat den Angriff nicht so ganz im Kopf.

 

Die Bedrohung ist diesmal richtig hoch. Es könnte Grace, Sam und das ganze Rudel treffen. Doch die einzige die dies wirklich im Blick hat ist Isabel. Diesmal ist der Spannungsfaktor deutlich höher. Man erfährt auch weiterhin mehr über die Protagonisten und ich Umfeld. Hinzukommen die Fragen wer das getötete Mädchen ist und wo Olivia bleibt.

 

 

Auf das Ende der Trilogie war schon sehr gespannt und es hat mich nicht enttäuscht. Es war spannend, gefühlvoll und mitreisend. Somit genau mein Ding. Das Ende ja ( was sag ich da jetzt groß zu ohne was zu verraten) … war etwas blöd in meinen Augen, aber irgendwie auch passend.

 

Es gibt 5 von 5 Wölfen!